Donnerstag, 10. Oktober 2013

Tilda-Quilt

Der Quilt für meine Tochter ist nun endlich fertig geworden. Sie bekam ihn zum Geburtstag und hat sich die Stoffe auch selbst ausgesucht und zusammengestellt. Es war ja eigentlich so geplant, dass sie ihn selbst näht, aber nach den ersten zusammengenähten Quadraten ließ die Begeisterung schnell nach.
Das für heute.
Viele Grüße
Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin,

    erstmal: Ich freue mich sehr, wieder von dir zu lesen!

    Das mit der schnell schwindenden Begeisterung kommt mir ein bisschen bekannt vor - die Gefahr besteht ja besonders dann, wenn die anfängliche Begeisterung so groß ist, dass man am liebsten direkt beginnen will, ohne viel Zeit darauf zu verwenden, vorher in Ruhe zu über die Ausmaße des Projekts und den damit einhergehenden Arbeitsaufwand nachzudenken. Mittlerweile passiert mir das nicht mehr ganz so oft, aber früher kam es doch häufiger mal vor. Also doch was draus gelernt. :)

    In jedem Falle finde ich es aber schön, dass du ein Erbarmen hattest der Quilt nicht unvollendet geblieben ist, denn das Endprodukt zeigt, dass es sich lohnt, dranzubleiben.

    Liebste Grüße und einen schönen Freitag,
    Naomi

    AntwortenLöschen
  2. Der Quilt ist eine Wucht ... große klasse :))

    LG heidi

    AntwortenLöschen