Sonntag, 15. Mai 2011

Waldmeistersirup und Holundeblütenrsirup

Nach sorgfältiger Begutachtung jeder einzlnen Holunderblüte durch meinen Mann (dieses Jahr gibt es leider sehr viele Blattläuse) gibt es heute Holunderblütensirup. Der Waldmeister stammt aus unserem Garten. Dieses Jahr konnten wir ihn zum ersten Mal in großen Mengen ernten. Jetzt ist er glattrasiert - der Waldmeister - nicht mein Mann.
Herzlichen Dank noch an machwerk für das Waldmeistersiruprezept, es funktioniert auch wunderbar bei Holunderblüten.

Wir testen gerade unseren neuen Waldmeistersirup mit Prosecco. 3-4 TL Waldmeistersirup reichen vollkommen. Das ist nun auch endgültig die letzte Flasche Prosecco vom "Castello di Roncade", einem tollen Weingut in der nähe von Venedig gelegen.

Prost!!!

Kommentare:

  1. Jaaa...die Blattläuse:
    Leicht in Sesamöl angebraten, ein Hauch Zimt...

    AntwortenLöschen
  2. ..hätte sich ja auf die Nachbarblüte setzen können, die Blattlaus...
    Aber bevor ich's vergesse, unbedingt vorher filetieren und die Flügel entfernen...haben einen leicht säuerlichen Eigengeschmack, passt nicht so zum Zimt.

    AntwortenLöschen